Seite wählen

Schulentwicklung

QmbS

Die Staatliche Berufsschule Weißenburg ist seit 2009 eine der ersten QmbS – Schulen in Bayern und kann seitdem deutliche Fortschritte auf dem Gebiet der systematischen Schulentwicklung verzeichnen. Dies wurde vor allem auch durch die Externen Evaluationen 2012 und 2017 bestätigt.

Seit dem 2. Halbjahr 2018/2019 ist die Schule Teil des Weiterentwicklungskonzept von Qmbs mit dem Schwerpunkt Digitale Bildung.

Der Schulentwicklungsprozess wird von einem QmbS-Team moderiert, dem Lehrkräfte aus allen Fachbereichen angehören.

QmbS-Team

Leitung:

  • Frau Enzenhöfer, OStRin

Lehrkräfte:

  • Frau Bock, StDin
  • Herr Bock, StR
  • Herr Böhm, StD
  • Frau Eggebrecht, OStRin
  • Herr Grad, OStD
  • Herr Hausleider, StD
  • Frau Müller
  • Herr Reinel, OStR
  • Herr Rösch, StR

Schulprogramm

Der Schulentwicklungsprozess vollzieht sich an der Staatlichen Berufsschule Weißenburg in regelmäßig stattfindenden Treffen des QmbS-Teams, QmbS-Konferenzen und Sitzungen der Fachbereichsleiter, an denen Maßnahmen zur Zielerreichung formuliert bzw. evaluiert werden. Das Schulprogramm bildet die Summe der Maßnahmen mit denen Ziele des SQV erreicht werden sollen.

Das aktuelle Schulprogramm der Berufsschule Weißenburg finden Sie unter folgendem Link:

WUG Schulprogramm 2020-2021

Schulspezifisches Qualitätsverständnis – SQV

Grundlage für QmbS ist das Schulspezifische Qualitätsverständnis, das die Schule individuell erarbeitet hat. Die dort formulierten Ziele dienen als Grundlage für die Felder, an denen die Schule im Rahmen des jährlich neu aufzustellenden Schulprogramms arbeitet.

Das SQV der Berufsschule Weißenburg finden Sie unter folgendem Link:

WUG SQV

Leitbild der Berufsschule Weißenburg

Leitbild der Berufsschule Weißenburg