Seite wählen

6. Jahrgangsstufe (Vorklasse)

Die Wirtschaftsschule bietet die Möglichkeit, dass Schüler:innen nach dem Besuch der 5. Klasse aus der Mittelschule, der Realschule oder dem Gymnasium in die 6. Klasse der Wirtschaftsschule eintreten. In dieser Vorklasse liegt der Schwerpunkt in einer vertieften Sprachförderung in den allgemeinbildenden Fächern Deutsch und Englisch, sowie einer breit angelegte Grundbildung im Fach Mathematik. So können die Schüler:innen optimal auf die Anforderungen der 4-stufigen Wirtschaftsschule vorbereitet werden.

Stundentafel der 6. Jahrgangsstufe

Aufnahme in die 6. Klasse (Vorklasse)

… aus der 5. Klasse Mittelschule:

Hier wird die Vorlage des Zwischen- oder Jahreszeugnisses mit einem Notendurchschnitt von 2,66 oder besser aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch gefordert.
Sollte der Notendurchschnitt nicht vorliegen ist die Teilnahme am Probeunterricht im Mai oder September möglich.

In Ausnahmefällen kann auch die Schulleitung nach einem persönlichen Gespräch über die Aufnahme in die Vorklasse entscheiden.

… aus dem Gymnasium oder der Realschule:

Der Zugang aus dem Gymnasium oder der Realschule ist möglich

    • mit erfolgreichem Abschluss der 5. Klasse (Vorrückungserlaubnis)

oder

    • ohne erfolgreichen Abschluss der 5. Klasse und mit der Note 5 in maximal einem Fach, das an der Wirtschaftsschule unterrichtet wird.

    Impressionen