Seite wählen

Angebote für Eltern

Stundenplan

Hier können Sie den aktuellen Stundenplan inklusive möglicher Vertretungen einsehen

WebUntis

Sprechstunden

Sie können sich gerne an unsere Lehrkräfte wenden, falls Sie Fragen zu Ihrem Kind haben.

Sprechstunden der Lehrkräfte

Krankmeldungen

Falls Ihr Kind krankheitsbedingt nicht in die Schule gehen kann, dann melden Sie dies bitte unbedingt frühzeitig vor 08:00 Uhr in der Verwaltung der Wirtschaftsschule. Falls wir feststellen, dass Schüler:innen ohne Entschuldigung fehlen, werden wir versuchen Sie telefonisch zu erreichen. Falls dies nicht möglich ist, müssten wir aus Sicherheitsgründen die Polizei verständigen, um den Aufenthaltsort des Kindes zu ermitteln.

Dies können Sie vermeiden in dem Sie uns frühzeitig verständigen, entweder über

Falls Sie vor 07:30 Uhr anrufen, sprechen Sie die Krankmeldung gerne auf unseren Anrufbeantworter. Geben Sie dazu folgende Daten langsam und deutlich an:

  • Vorname + Name des Kindes
  • Klasse des Kindes
  • Voraussichtliche Dauer der Krankheit

Wichtig

In jedem Fall ist für jeden Krankheitstag eine schriftliche Krankmeldung nachzureichen.

Ein Entschuldigungsformular können Sie hier abrufen

Download Entschuldigungsformular

Die Seite enthält insgesamt 4 Entschuldigungszettel, die ausgefüllt und unterschrieben an den Co-Klassleiter zurückzugeben sind.

Sollte die Krankheit länger als 3 Tage dauern ist die Vorlage eines ärztlichen Attests notwendig.

Sie können eine Kopie oder einen Scan des ärztlichen Attestes auch per Mail (verwaltung-gun@bs-af.de) oder Fax (09831/6742-17) an die Verwaltung schicken.

Befreiungen

Für dringende Fälle oder auch wenn Sie von einem Arzttermin frühzeitig wissen, können Sie auch im Voraus eine Befreiung vom Unterricht beantragen. Dies muss rechtzeitig geschehen und ist zunächst nur ein Antrag auf Befreiung, der von der Klassleitung (bei Befreiung für 1 Tag) bzw. von der Schulleitung (bei Befreiung für mehrere Tage) genehmigt werden muss.

Für die Befreiung nutzen Sie bitte folgendes Formular                            Download eines Antrags auf Unterrichtsbefreiung

ESIS

Wenn Sie sich für ESIS (Eltern-Schüler-Informations-System) anmelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie die Informationsschreiben der Wirtschaftsschule in Zukunft ausschließlich per E-Mail zugesendet bekommen. Sie erleichtern und beschleunigen damit die Kommunikation zwischen Ihnen und uns als Schule.

Außerdem erhalten Sie mit ESIS die Möglichkeit sich z. B. für Elternsprechtage online Zeiten zu reservieren oder Krankmeldungen ebenfalls abzugeben.

Wir empfehlen dazu die Nutzung der ESIS-App auf Ihrem Smartphone.

Registrierung

Hier können Sie sich bei ESIS registrieren: ESIS-Registrierung

(Hinweis: Es wird ein neues Browserfenster geöffnet!)

Bitte beachten Sie bei der Online-Anmeldung:

  • Tragen Sie auf dem Registrierungsformular den Namen und Vornamen Ihres Kindes
  • Verwenden Sie die Klassenbezeichnung OHNE Leerraum,
    B. V7A, V8A, V8B, V9A, V9B, Z10C, Z10D
  • Bei Geschwisterkindernmuss das ESIS-Registrierungsformular für jedes Kind separat ausgefüllt werden.
  • Geben Sie eine oder mehrere E-Mail-Adressenan, an welche wir Ihnen per ESIS die Infoschreiben (Elterninfo) senden sollen.

Umgang mit Schreiben über ESIS

  • Wenn Sie ein Infoschreiben der Schule per E-Mail erhalten, werden Sie in der Regel von Ihrem E-Mail-Programm aufgefordert eine Lesebestätigung an die Wirtschaftsschule zu senden.
  • Sobald diese Aufforderung erscheint, klicken Sie bitte auf „O.K.“.
  • Falls ihr E-Mail-Programm Sie zu Lesebestätigungen nicht auffordern sollte, schicken Sie die E-Mail über die Schaltfläche „Antworten“ einfach an ESIS zurück.
  • ESIS verbucht eine zurückgesendete E-Mail als Kopie und wertet sie als Empfangsbestätigung.
  • Die Original-E-Mail verbleibt ohne Ihr Zutun auf jeden Fall in Ihrem Postfach.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung per E-Mail:
Lassen Sie die Betreffzeile unverändert, Sie werden dadurch automatisch bei ESIS registriert.

Hinweise zum Datenschutz

Bei Ihrer Anmeldung werden Ihre E-Mail-Adresse, der Name Ihres Kindes und die von ihm besuchte Klasse elektronisch gespeichert. Diese Daten werden nur für das Elterninformationssystem ESIS verwendet und darüberhinausgehend weder genutzt noch an nicht mit der ESIS-Administration beauftragte Dritte weitergegeben.
Mit der technischen Abwicklung von ESIS haben wir Herrn Herbert Elsner, Erlangen betraut. Als Programmentwickler und in unentgeltlicher Dienstleistung hat er ebenfalls Zugang zu den o. g. Daten. Er darf diese jedoch nur zur Administration von ESIS und nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus ist er verpflichtet, die Informationen gemäß den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln. Die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien wird durch das Rechtsamt der Stadt Erlangen kontrolliert.

Sollten Sie wider Erwarten mit ESIS nicht zufrieden sein oder weitere Fragen bzw. Anregungen zu ESIS haben, so setzen Sie sich bitte mit uns telefonisch (09831/6742-70) oder per Mail an systembetreuer@bsz-gun.de in Verbindung.

Elternbeirat

Der Elternbeirat der Wirtschaftsschule Gunzenhausen wurde in diesem Jahr über die Briefwahl gewählt. Folgende Mitglieder wurden dazu bestimmt:

Mitglieder des Elternbeirates 2020/21 – 2021/22

(in alphabetischer Reihenfolge)

Nr. Nachname Vorname Kind in Klasse(n)
1 Auernhammer Bernd V 10A
2 Böck Silke V 6, V 9B
3 Richter Heike V 9B
4 Röcker Joachim V 9A
5 Wolf Thomas V 7B
6 Jost Rene V 8A,V 10B
7 Karl Daniela V 7B
8 Knoll Karin V 9B

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitglieder des derzeitigen Elternbeirates gerne zur Verfügung:

Da aus aufgrund der Einschränkungen noch keine gemeinsamen konstituierenden Sitzung zustande kam, können Sie sich in dringenden Fällen auch noch an den „alten“ Elternbeirat wenden. Der neue Elternbeirat wird sich treffen, sobald dies aufgrund der Auflagen möglich ist.

Rene Jost (1. Vorsitzender), Karin Oswald (Schriftführerin), Silke Böck (Kassenführung), Bernd Auernhammer, Joachim Röcker (2. Vorsitzender)

Die Aufgaben des Elternbeirates

Der Elternbeirat ist gemäß BayEUG die Vertretung der Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler sowie der früheren Erziehungsberechtigten volljähriger Schülerinnen und Schüler einer Schule. Er wirkt mit in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind. Aufgabe des Elternbeirats ist es insbesondere,

    1. das Interesse der Eltern für die Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler zu wahren,
    2. den Eltern aller Schülerinnen und Schüler oder der Schülerinnen und Schüler einzelner Klassen in besonderen Veranstaltungen Gelegenheit zur Unterrichtung und zur Aussprache zu geben,
    3. Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten,
    4. durch gewählte Vertreter an den Beratungen des Schulforums teilzunehmen (Art. 69 Abs. 2).
    5. das Vertrauensverhältnis zwischen den Eltern und den Lehrkräften, die gemeinsam für die Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler verantwortlich sind, zu vertiefen,

Für uns als Schulleitung ist der Elternbeirat seit Jahren ein verlässlicher Partner, mit dem wir vertrauensvoll zum Wohle Ihrer Kinder und unserer Schüler:innen zusammenarbeiten.