Seite wählen

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt unterstützt die Speis

Am 20.12.2022 gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Wirtschaftsschule Gunzenhausen einen schulinternen Weihnachtsmarkt. Dafür planten sie bereits Wochen im Voraus ihren Marktstand. Die engagierten Organisatoren kalkulierten den Verkaufspreis, besorgten nötige Zutaten und schmiedeten ein ansprechendes und lockendes Marketingkonzept. Mit zahlreichen kreativen Ideen und einer sehr guten Zusammenarbeit war es möglich, sich am vorletzten Schultag fröhlich auf Weihnachten einzustimmen. Alle 13 Klassen beteiligten sich gemeinsam als Schulfamilie und verkauften selbstgemachte Plätzchen, Waffeln, Crepes, Süßigkeiten, Schokofrüchte, Punsch und vieles mehr. Auch herzhafte Produkte wie Brezen, HotDogs oder Sandwiches standen zum Verkauf. Wer aktiv werden wollte, konnte Grußkarten verschicken, Kegeln oder beim Weihnachtskaraoke sein Gesangstalent unter Beweis stellen. Im Anschluss an das fröhliche Beisammensein erfolgte der Kassensturz, der einen Gewinn von knapp 900,00 € verbuchen ließ. Vom Elternbeirat aufgerundet, wurde der Betrag in Höhe von 1.000,00 € bereits am nächsten Schultag an Frau Mägerlein von der Speis in Gunzenhausen übergeben. Ein großes Dankeschön möchten wir an Franken Fernsehen aussprechen. Der Sender hat uns bei der Aktion medial begleitet und noch am gleichen Abend einen Beitrag bei „Guten Abend Franken“ ausgestrahlt. Auch Radio 8 berichtete von unserer Aktion und ermöglichte zwei Schülerinnen am nächsten Tag eine kurze Berichterstattung über den erfolgreichen Weihnachtsmarkt im Radio. Das Fazit der Schülerinnen und Schüler war positiv und einem Weihnachtsmarkt 2.0 – vielleicht bereits im nächsten Jahr – steht nichts im Weg.

 

Text: Lisa Behrens

 

Volleyballturnier

Endlich wieder Wintersporttag

Nach zweijähriger Corona-Pause konnte in der Woche vor den Weihnachtsferien endlich wieder der traditionelle Wintersporttag stattfinden. Während die 6. und 7. Jahrgangsstufe auf der Eisbahn am Marktplatz ihre Runden drehten, standen sich zwölf Mannschaften beim diesjährigen Volleyballturnier der Wirtschaftsschule gegenüber.

Bevor die Gruppenphase starten konnte, wurde als gemeinsames Warm Up wieder die „Planking Challenge“ ausgerufen, um den Schulsieger zu küren. Mit deutlich über 10 Minten war Yannik Hussein von der 10A der ausdauerndste Teilnehmer.

Nach der Gruppenphase gab es eine Premiere: Für eine gesunde Pause sorgte der Elternbeirat mit tatkräftiger Unterstützung des 1. Vorsitzenden Rene Jost, der alle Schülerinnen und Schüler mit Obst versorgte. Besonderer Dank geht hiermit an den Elternbeirat für die Organisation auch an die Kaufland-Filiale Gunzenhausen, die das gesamte Obst im Wert von 100,- € gespendet hat.

Bei den anschließenden Finalspielen bekamen die Schülerinnen und Schüler teils spektakuläre Ballwechsel zu sehen. Vor allem bei den Halbfinalspielen wurde bis zum Ende um jeden Punkt gekämpft, schließlich konnten die Klassen 9B und eine kombinierte Klasse der 10BC durchsetzen, sodass sich beide Mannschaften im Finale gegenüberstanden. Die Teams der 9A und Z11 teilten sich den 3. Rang. Das Finale wurde in zwei Gewinnsätzen ausgespielt. Hier gingen die beiden Finalteilnehmer immer wieder abwechselnd in Führung. Am Ende hatte die Mannschaft der 10BC die Nase vorn und durfte sich in die Liste der siegreichen Teams eintragen. Beim abschließenden Einlagespiel gegen die Lehrermannschaft waren die Turniersieger allerdings chancenlos.

Während der abschließenden Siegerehrung erhielten die erfolgreichen Teams neben Urkunden noch Schoko-Weihnachtsmänner. Am Ende durften die Sieger den Wanderpokal in die Höhe stemmen und bekamen als Erinnerung Siegershirts.

 

Text: Tobias Keilwerth